was ist gutes design #1


 

 
design-dient-1.jpg
 
 
 

Es dient.

Design ist nicht Kunst. Design ist von Kunst inspiriert und inspiriert die Kunst. Beide sind jedoch ein ganz unmittelbarer Ausdruck der Zeit ihrer Entstehung. Auch sind sie eine Beitrags- und Ausdrucksform unserer Kultur. Im Gegensatz zur Kunst, hat Design einen Zweck, hat ein Ziel und wird nicht um seiner selbst willen gemacht. Beide aber werden von Menschen für Menschen gemacht.

Und – ein guter Designer macht sich die Aufgabe, die ihm gestellt wird, zu eigen. Sie wird zu seinem Problem, das er lösen will. Es geht um sein Produkt, das er erklären möchte. Es ist seine Verantwortung, das Beste zu geben. Gutes Design macht man deshalb nicht in einem Acht-Stunden-Job. Für gute Designlösungen lebt man.

Im Auftrag zu Designen ist eine Dienstleistung. Der Respekt gilt deshalb immer den Menschen, mit denen und für die wir arbeiten, und genauso unabdingbar unserer Umwelt – den Ressourcen, die wir nutzen, und den Produkten, für die wir uns engagieren. Wir sollten also wissen, wem und was wir dienen. Sich bewusst machen, welches Vertrauen man genießt, welche Macht man dadurch hat, welche Konsequenzen Fehler haben, gehört genauso dazu.